Top-Schiffsbeteiligung: OwnerShip Tonnage II PDF Print E-mail
SchiffsbeteiligungDie Schiffsbeteiligung OwnerShip Tonnage II kombiniert ein attraktives Anlageziel  mit einem risikostreuenden Flottenkonzept und günstiger Tonnagebesteuerung.

Schiffsbeteiligung - Überblick:

Emissionshaus:
OwnerShip Emissionshaus GmbH, Hamburg
Platzierung:
verfügbar
Einzahlung:
25% + 5% Agio nach Aufforderung
50% zum 10.03.2006
25% zum 10.05.2006
Ausschüttung:
In 2006 4% p.a., ab 2007 8% p.a.
bis auf 13,8% p.a. ansteigend im Jahr 2021,
Gesamtausschüttung 230,4%

Schiffsbeteiligung - Datenblatt:

Beteiligungsangebot:
Bei diesem Angebot handelt es sich um die direkte Beteiligung an drei Einschiffsgesellschaften in Form geschlossener Fonds.

Beteiligungsgesellschaften:
MS „MAGNUS F“ Kai Freese GmbH & Co. KG
MS „JASPER“ Kai Freese GmbH & Co. KG
MS „AMBER“ Kai Freese GmbH & Co. KG

Platzierungsgarantie:
Ownership Emissionshaus GmbH

Beteiligungsobjekte:
MS „JASPER“ und MS „AMBER“
Schiffstype: Mehrzweck Frachtschiff
Länge über alles: 138,07 m
Breite: 21,00 m
Tiefgang: 8,00 m
Tragfähigkeit: 12.782 tons
Laderaumkapazität: 15.952 m³
Geschwindigkeit: 15 Kn
Werft: Volharding Shipyards/China Changjiang National Shipping Corp. Qingshan Shipyard
Baujahr: 05/2006 und 06/2006

MS „MAGNUS F“
Schiffstype: Containerschiff
Länge über alles: ca. 148,00 m
Breite: ca. 23,25 m
Tiefgang: 8,50 m
Tragfähigkeit: 13.760 tons
Laderaumkapazität: 16.000 m³
TEU-Kapazität: 1.080
TEU-14to-homogen (IMO): 700
Kühlcontainer-Anschlüsse: 220
Geschwindigkeit: 19,6 kn
Werft: Jinling, China
Baujahr: 04/2006

Kaupreis Gesamt: US$ 73.000.000

Vertragesreeder:
MS „JASPER“, MS „AMBER“ und MS „MAGNUS F“
Freese Shipping Inh. Kai Freese e.K., Stade
Charter:
Für das MS „JASPER“ und das MS „AMBER“ wurde am 03.11.2004 mit der Beluga Chartering GmbH, Bremen, für die ersten drei Jahre nach Übernahme des jeweiligen Schiffes jeweils eine Festchartervereinbarung für US$ 9.800 netto pro Tag (+/– 30 Tage) geschlossen. Die Charterverträge unterliegen deutschem Recht. Sie enthalten eine Schiedsgerichtsvereinbarung, in der als Gerichtsstand Hamburg vereinbart wurde.

Für das MS „MAGNUS F“ wurde mit der Delphis N.V., Antwerpen, am 03.05.2005 für die ersten fünf Jahre nach Übernahme des Schiffes eine Festchartervereinbarung für US$ 16.900 abzgl. 1,25 % Kommission (+/– 45 Tage) geschlossen. Der Chartervertrag unterliegt englischem Recht und enthält eine Schiedsgerichtsvereinbarung, in der als Gerichtsstand London vereinbart wurde.

Ankaufsoption:
Für das MS „MAGNUS F“ besitzt der Verkäufer und Charterer, Delphis N.V, Antwerpen, eine Ankaufsoption für das Schiff nach Ablauf von fünf Jahren, d.h. im April 2011, zu € 10 Mio. und US$ 14,7 Mio. Der Vertrag unterliegt englischem Recht und enthält eine Schiedsgerichtsvereinbarung, in der als Gerichtsstand London vereinbart wurde.
Gesamtinvestition:
US$ 80.665.000

davon
US$ 50.400.000 Fremdkapital
US$ 29.000.000 Kommanditkapital
US$ 1.190.000 Vertragsreederkapital

Finanzierung:
Schiffshypothekendarlehen US$ 50.400.000
Wechselkurse Investitionsphase: 1,25 US$/€

Mindestbeteiligung:
US$ 15.000 zzgl. 5% Agio
Höhere Beteiligungen sind in Teilbeträgen von 1.000 möglich.
Ergebnis:

Minimale Steuerbelastung
Tonnagesteuer ab Beginn bzw. Betrieb des Schiffes in 2006

2006 = 0,085%
ab 2007 = 0,147%

Bemerkung:
Diese Darstellung informiert lediglich in Kurzform über das Beteiligungsangebot und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit bezüglich der für die Anlageentscheidung maßgeblichen Faktoren. Insofern wird ausdrücklich auf den vollständigen Angebotsprospekt, dessen Bestandteil unter anderem der Gesellschaftsvertrag ist, verwiesen.

Schiffsbeteiligung - Persönliche Beratung:

  • günstige Online-Konditionen und Sonderrabatte.
  • Kostenlose persönliche Beratung von unabhängigen Finanzexperten.
  • Sicherheit langjähriger Erfahrung.
 
< Prev
Joomla Template by Joomlashack
Joomla Templates by JoomlaShack Joomla Templates by Compass Design